Spielabzeichen

Werde Dein eigener Crossminton-Meister und absolviere das DCV Spielabzeichen!

Das DCV Spielabzeichen bietet jedem Crossminton-Begeisterten die Möglichkeit seine Spielstärke festzustellen und mit den verschiedensten Übungen diese unter Beweis zu stellen. Das Spielabzeichen kann im Grunde mit dem Sportabzeichen des DOSB verglichen werden und stellt somit das Sportabzeichen der Sportart Crossminton dar!

Beim DCV Spielabzeichen werden verschiedene Übungen durchgeführt und verschiedenen Anforderungen an die Stufen BRONZE, SILBER und GOLD gestellt. Dabei ist es ganz egal, ob Du ein Jugend-Spieler bist, gerade mit Crossminton angefangen hast oder schon regelmäßig an Turnieren teilnimmst: es ist für jedes Alter und jede Spielstärke ausgelegt! Darüber hinaus ist das Spielabzeichen eine super Grundlage für Deine kommenden Trainingseinheiten.

DCV Spielabzeichen jetzt downloaden


Das Spielabzeichen im Überblick

Bronze

HOCHHALTEN Der Speeder® soll, möglichst ohne Herunterzufallen und ohne VH oder RH zu beachten, 6 Mal am Stück hochgehalten werden.

AUFSCHLAG Der Speeder® soll bei 6 Versuchen, mindestens 3 Mal in ein Spielfeld geschlagen werden.

ÜBERKOPF Der Speeder® soll mindestens 6 Mal am Stück zusammen mit dem Spielpartner oder Prüfer per Überkopf-Schlag im hohen Bogen gespielt werden.

VORHAND – RÜCKHAND Der Speeder® soll mindestens 6 Mal am Stück zusammen mit dem Spielpartner möglichst flach gespielt werden, ohne dass der Speeder® den Boden berührt.

SPIEL Zwischen den Spielpartnern soll ein flüssiges Spiel mit dem Speeder® zustande kommen.

Silber

HOCHHALTEN Der Speeder® soll mindestens 10 Mal am Stück hochgehalten werden. Vorgabe: Der Speeder® muss im Wechsel mit der VH und RH gespielt werden.

AUFHEBEN Ein Speeder® soll von 3 Versuchen 2 Mal mit dem Schläger aufgehoben werden.

AUFSCHLAG Bei 10 Versuchen müssen jeweils mindestens 3 Speeder in die linke und mindestens 3 Speeder in die rechte Spielhälfte hinein fallen.

ÜBERKOPF Übung 1: Der Speeder® soll mindestens 8 Mal im ÜK-Clear hin-und her gespielt werden. Übung 2: Der Prüfling muss 2 ÜK-Smash nach hohem Zuspiel des Spielpartners ins Spielfeld spielen.

VORHAND – RÜCKHAND Der Speeder® soll mindestens 12 Mal am Stück unter Kopfhöhe zusammen mit dem/der Spielpartner/in oder Prüfer/in gespielt werden.

STERNLAUF Der Prüfling muss in einem Court, nach Startschuss des Prüfers, alle sechs vorgegebenen Punkte in einer bestimmten Zeit mit den vorher erlernten Lauftechniken in Sternenform ablaufen.

SPIEL 50 Kontakte sollen hintereinander absolviert werden (Rally).

Gold

HOCHHALTEN Der Speeder® soll mindestens 45 Mal am Stück hochgehalten werden.

AUFHEBEN Ein Speeder® soll von 6 Versuchen, 3 Mal VH und 3 Mal RH, mit dem Schläger aufgehoben werden.

AUFSCHLAG Bei 10 Versuchen muss mindestens 8 Mal in das Spielfeld getroffen werden.

ÜBERKOPF Übung 1: Während des Spiels soll mindestens 6 Mal in der Spielform „Die Welle“ hin-und her gespielt werden. Übung 2: Nach jedem hoch und weit geschlagenen Ball als ÜK-Clear hinter die Aufschlaglinie muss die vordere Linie angelaufen und mit dem Schläger berührt werden.

VORHAND – RÜCKHAND In der Übungsform „Hosenträger“ sollen Spieler 1 VH cross zu Spieler 2 VH, Spieler 2 VH longline zu Spieler 1 RH, Spieler 1 RH cross zu Spieler 2 RH longline usw., mindestens 2 Mal am Stück durchlaufen.

STERNLAUF Nach Vorgaben.

SPIEL Übung 1: 200 Kontakte hintereinander mit dem Spielpartner zusammen. Übung 2: Über 80 Kontakte in 60 Sekunden, fällt der Speeder® herunter darf mit diesem weitergezählt werden, jedoch zählt der Aufschlag nicht dazu.


Die Abnahme und Verleihung

Die Abnahme des Crossminton Spielabzeichens hat durch einen entsprechenden Prüfer/in zu erfolgen. In unserer Spielabzeichen-Broschüre sind die berechtigten Personenkreise aufgeführt.

Für den Prüfer/in steht ein Prüfungsformular zur Verfügung, auf welchem alle zur Urkundenverleihung notwendigen Daten hinterlegt werden müssen. Das ausgefüllte Formular muss vom Prüfer/in bei dem DCV (per Mail an spielabzeichen@crossminton.de oder direkt unten über das Kontaktformular) eingereicht werden.

Prüfungsformular

Nach erfolgreicher Prüfung des eingereichten Spielabzeichens erhält der Prüfer/in die Urkunde in digitaler Form und kann diese den Spieler/innen überreichen.