Das ist Crossminton

Crossminton – oder auch weit verbreitet unter dem Namen eines Equipment-Herstellers „Speedminton“ bekannt –  ist ein Rückschlagspiel. Das Spiel verbindet Elemente der etablierten Sportarten Squash, Badminton und Tennis zu einer neuen Sportart, die mittlerweile weltweit gespielt wird. Der Spielfelduntergrund ist nicht festgelegt, sodass beispielsweise auf Tennisplätzen, Straßen, Sandflächen, Wiesen und in Hallen gespielt werden kann. Beim Crossminton gibt es kein Netz in der Mitte. Das Spielfeld besteht aus zwei Quadraten, die sich im Abstand von 12,8 m gegenüberliegen. Die Seitenlänge eines Quadrates beträgt 5,50 m. Gespielt wird Crossminton entweder im Einzel oder Doppel.

Crossminton:
Anywhere – Anytime!



Ein Sport für Jedermann …

Wettkampf

Freizeit

Schule

Die Grundregeln

Die Regeln von Crossminton sind leicht zu verstehen und sehr übersichtlich. Die wichtigste Regel: Geht raus und fangt an – Cross it!

  • Spielfeld – Das Spielfeld besteht aus zwei sich gegenüberliegenden Quadraten mit einer Größe von jeweils 5,5m x 5,5m.
  • Aufschlag – Jeder Punkt wird mit einem Aufschlag eröffnet, welcher unterhalb der schlagenden Hand ausgeführt werden muss. Aufschlagwechsel ist nach 3 aufeinanderfolgenden Aufschlägen.
  • Punktgewinn – Ein Punkt gilt als gewonnen, wenn der Speeder® den Boden innerhalb des gegnerischen Spielfeldes berührt, der Gegner den Speeder® ins „Aus“ schlägt oder der Speeder® zweimal geschlagen wird.
  • Zählweise – Zwei gewonnene Sätze führen zum Sieg des Spiels. Ein Satz geht dabei bis 16 Punkte. Nach jedem Satz ist Seitenwechsel.

Das perfekte Equipment um direkt loszulegen:

Um Crossminton zu spielen benötigst Du nicht viel Equipment! Der Hauptsponsor unseres Verbandes und Marktführer „Speedminton®“ bietet Dir alles nötige an um zu crossen. Wenn Du starten möchtest, dann benötigst Du folgende Dinge:

  • Schläger – Crossminton-Schläger ähneln, von der Form her, einem Squash-Schläger. Sie haben eine Länge von 50 – 60cm und unterscheiden sich in Material und Bespannung.
  • Bälle – Gespielt wird mit den s.g. Speedern® der Firma Speedminton®. Sie sind stabiler und deutlich schwerer als herkömmliche Feder- oder Badmintonbälle und können durch den geringen Luftwiderstand Geschwindigkeiten von bis zu 290 km/h erreichen!
  • Spielfeld – Das Spielfeld besteht aus zwei Quadraten mit einer Größe von 5,5m x 5,5m. Diese liegen 12,8 m auseinander und haben keine Hindernisse (wie ein Netz) in der Mitte.
direkt zu Speedminton®

Offizielle Regeln

Das vollständige Regelwerk der Sportart Crossminton umfasst noch einige weitere Details, welche für Dich interessant werden, sobald Du richtig loslegen möchtest! Die erweiterten Regeln haben wir für Dich auf einer weiteren Seite abgebildet.

Offizielle Regeln